Navigation Menu+

Mit Vollgas vor die Wand – männliche Strategien

Sven Kerkhoff: 

Mit Vollgas vor die Wand – männliche Kompensationsstrategien

 

Statistisch gesehen sind Männer von depressiven Symptomen nur halb so oft betroffen wie Frauen.
Ähnliches gilt für Angsterkrankungen. Doch stimmen diese Zahlen wirklich?
Vielfach verbergen sich psychische Probleme von Männern hinter Symptomen, die von den Betroffenen wie auch von Fachleuten nicht sogleich in ihrer Bedeutung erkannt werden: Riskantes Fahr- oder Sexualverhalten, Alkoholmissbrauch, Aggressivität, Gereiztheit, Arbeitswut, exzessiver Medienkonsum, Sexualstörungen oder diffuse körperliche Beschwerden.
In dem Workshop gehen wir der Frage nach, unter welchen Voraussetzungen es sich hierbei um Warnsignale handelt und wie man(n) die dahinterliegenden Gefühle überhaupt wahrnehmen kann, ohne in ihnen unterzugehen.
Eine einfache Übung aus der Psychosynthese lässt uns abschließend gemeinsam die positive Wirkung der inneren Beobachtung und Selbstpflege als Alternative zu schädlichen Kompensationsstrategien erleben.

 

Sven Kerkhoff

Sven Kerkhoff

Heilpraktiker (Psychotherapie)

Webseite: www.therapie.de/psychotherapie/sven.kerkhoff/